Lieber Partner Mai 2020


Klicken Sie hier, um den Partnerbrief für Mai 2020 herunterzuladen: Lieber Partner Mai 2020


Jesus ist Herr logo
DIES IST DER SIEG!
TEIL 2
KENNETH COPELAND MINISTRIES
Mai 2020

Lieber Partner,

ich möchte dir zu Beginn einen Zeitplan geben. Heute ist der 20. März, aber du wirst diesen Brief wahrscheinlich erst Anfang Mai erhalten. Das Passahfest, ein sehr bedeutender Tag in der Bibel, begann am 8. April.

Nach dem Gottesdienst am 15. März standen Gloria und ich vor unserer Haustür und machten dieselben Bewegungen, wie es die Israeliten taten, um das Passah-BLUT an den Türpfosten und an derOberschwelle anzubringen. Es wurde ihnen in 2. Mose 12,5-7 und 13 aufgetragen:

5 „Ein Lamm ohne Fehler, ein männliches, einjähriges, soll es für euch sein; von den
Schafen oder von den Ziegen sollt ihr es nehmen.
6 Und ihr sollt es bis zum vierzehnten Tag dieses Monats aufbewahren. Dann soll es die
ganze Versammlung der Gemeinde Israel zwischen den zwei Abenden schlachten.
7 Und sie sollen von dem Blut nehmen und es an die beiden Türpfosten und die
Oberschwelle streichen an den Häusern, in denen sie es essen.
13 Aber das Blut soll für euch zum Zeichen an den Häusern werden, in denen ihr seid. Und
wenn ich das Blut sehe, dann werde ich an euch vorübergehen: So wird keine Plage, die
Verderben bringt, unter euch sein, wenn ich das Land Ägypten schlage.“

     Sieh dir nun Vers 23 an: „[…] Sieht er dann das BLUT [DES LAMMES] an der Oberschwelle und an den beiden Türpfosten [der Häuser], wird der HERR an der Tür vorübergehen und wird dem VERDERBER [COVID-19] NICHT ERLAUBEN, in eure Häuser zu kommen, euch zu schlagen.“ PREIS DEN HERRN!

Am Freitag den 13. März hörten Gloria und ich uns in unserem Bett eine Predigt von Kenneth E. Hagin an. Um 9.24 Uhr sagte der HERR zu mir:

„Diese Krankheit, die COVID-19 genannt wird, wird viel schneller vorbei sein, als du denkst. Christen, überall in diesem Land, die beten, haben sie überwältigt. Gib Mir alle Ehre, sagt der Geist der Gnade. Viele, viele Menschen werden mich dadurch kennenlernen. Ich bin immer noch der Herr über diese Nation und Ich sitze auf dem Thron. Der Glaube an Mich ändert die Dinge!“

Lass uns den mächtigen Vers aus Sprüche 18,14 hinzufügen:

14 „Der Mut eines Menschen [ein Mensch mit einem starken Geist] überwindet die Krankheit, doch wer hilft einem lebensmüden Geist?“

     Ein Mensch mit einem starken Geist ist jemand, der auf Jesus und sein Wort schaut, in allen Dingen im Leben – Geist, Seele, Körper, Finanzen und Gesellschaft. Erinnerst du dich an 1. Thessalonicher 5,23? Es ist eine der Gebets-Bibelstellen am Ende des Briefes, die wir füreinander beten.

Lass sie uns gemeinsam lesen:

23 „Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!“

     Bete diesen Vers genauso, wie ich es gerade erwähnt habe: nach Geist, Seele, Leib, finanziell und zwischenmenschlich. Ein Mensch, der einen starken Geist hat, schaut zu Ihm in allen Dingen die mit Leben oder Frömmigkeit zu tun haben. Lass uns 2. Petrus 1,3-4 lesen:

3 „Da Seine göttliche Kraft uns alles zum Leben und zur Gottseligkeit geschenkt hat durch die Erkenntnis dessen, der uns berufen hat durch Seine eigene Herrlichkeit und Tugend, 4 durch die Er uns die kostbaren und größten Verheißungen geschenkt hat, damit ihr durch sie Teilhaber der göttlichen Natur werdet, die ihr dem Verderben, das durch die Begierde in der Welt ist, entflohen seid.“

Wenn du dich ganz mit den Verheißungen Gottes bedeckst, beginnt Sein WORT, dich zu tragen.

     Vor ein paar Jahren sprach der HERR zu Gloria. Folgendes schrieb sie damals auf: „Der Glaube ist die Quelle, die Kraft und die Fähigkeit, die übernatürlichen Fähigkeiten Gottes in deinem Geist, deiner Seele, deinem Körper und in den Lebensumständen zu empfangen.“ Der Glaube verändert jede Situation, wenn wir ihn anwenden. Der Glaube macht frei von dem Fluch, der Krankheit, Aufruhr, Armut und Traurigkeit. Das schließt ganz sicher unser persönliches Leben mit ein, aber auch das Leben und die Heilung dieser Nation von der Krankheit, mit der sie – und die ganze Welt – angegriffen wird.

„Bruder Copeland, ist COVID-19 eine Art Urteil?“

Ich werde diese Frage mit den Worten Jesu aus Matthäus 24,6-7 beantworten:

6 „Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Seht zu, erschreckt nicht! Denn es muss geschehen, aber es ist noch nicht das Ende.
7 Denn es wird sich Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es werden Hungersnöte und Erdbeben da und dort sein.

     Das Wort, das hier mit „Seuche“ übersetzt wird, bedeutet im Griechischen auch „Plage.“ Vielleicht erinnerst du dich, dass wir Anfang des Jahres in Afrika eine Heuschreckenplage erlebt haben. Wir befinden uns in den letzten der allerletzten Jahre. Die gute Nachricht finden wir aber in dem, was Jesus in Vers 14 sagt:

14 „Und dieses Evangelium des Reiches wird gepredigt werden auf dem ganzen Erdkreis, allen Nationen zu einem Zeugnis, und dann wird das Ende kommen.“

     Und genau das tun wir Mitten in dieser Situation. Sieh gut hin. Es wird zur besten Stunde von diesem Land werden. Ich zitiere eine sehr liebe und vertrauenswürdige Freundin, die Jesus im März 2009 in einer Vision sah. Jesus sagte zu ihr: Die Vereinigten Staaten von Amerika wurden gegründet, weil die Menschen Mich liebten und versuchten, eine Nation zu schaffen, in der sie die Freiheit haben, Mich anzubeten. „DAS WERDE ICH NIEMALS VERGESSEN!

Präsident Trump ist zu einem Kriegspräsidenten geworden. Dieser Krieg ist jedoch ein Krieg gegen Fürstentümer, Mächte, Herrscher der Finsternis dieser Welt und böse Geister in der Himmelswelt.“ (Epheser 6,12) Dank sei dem HERRN, Präsident Trump ist ein Mann, der Gott liebt! Er sagte, dass er als der Präsident in Erinnerung bleiben möchte, der mehr als jeder andere betete. Vizepräsident Mike Pence leitet jeden Tag Gebetsgruppen im Weißen Haus. Die persönliche geistliche Ratgeberin von Präsident Trump, Paula White-Cain, ist eine Gebetskriegerin. Diese Nation befindet sich in guten Händen!

Lass uns zum Schluss, während du diesen Monat deinen Samen des SEGENS in diesen Dienst hineinsäst, ein Gebet zusammen beten, aus dem vor vielen Jahren ein Lied gemacht wurde: „Das schöne Land Amerika:“

Oh, schönes und weites Firmament,
bernsteinfarbene Getreidefelder,
lilafarbene, majestätische Berge,
über den Tälern voller Obst.
Amerika, Amerika!
Gott gieße Seine Gnade über dir aus,
und kröne dich [mit dem BLUT JESU],
von einer Küste bis zur anderen!“

     Sag es zusammen mit mir: „DEN HAUSGENOSSEN DES GLAUBENS GEHT ES GUT!“

Vergiss nicht, dass ich, wie alle anderen Abteilungen dieses Dienstes auch, jeden. Tag für dich bete. Gott liebt dich. Wir lieben dich und Jesus ist HERR!

In Liebe,

 

Ken

 

Psalm 23Epheser 1,16-23
Psalm 91Epheser 4,14-20
Psalm 103Kolosser 1,9-11
Psalm 1121. Thessalonicher 5,23
Psalm 118Römer 15,29
Jesaja 54Römer 15,13
Sacharja 9,11-12

 

P.S.: SÄE ES IN DAS LEBEN ANDERER HINEIN! Sei ein Segen. Gib diesen Brief an einen Freund oder jemandem aus deiner Familie weiter.

P.P.S.: Hier bei KCM und EMIC tun wir, das, was Jesus sagte – Gott das geben, was Gottes ist und dem Kaiser geben, was des Kaisers ist (Matthäus 22,21). Wir sind Menschen, die im Glauben an Gott beten – und geben Ihm, was Ihm zukommt. Aber wir befolgen auch die Anweisungen unseres obersten Befehlshabers und, wie es sich gehört, auch die der lokalen Autoritäten. Wegen der Beschränkungen die durch COVID-19 gelten, treffen wir gerade Vorbereitungen, um aus Events vor Ort VIRTUELLE „VICTORTY CAMPAGNEN“ zu machen! Damit du die neuesten Informationen erhältst, kannst du uns online auf kcm.org/events besuchen.

 

Die Partnerschaft mit KCM war in all diesen Jahren ein geistlicher und finanzieller Segen Wir sind finanziell gesegnet und KCM ist unsere Glaubensunterstützung.

—Jim Tomlin,
Partner von KCM seit fast 40 Jahren

Mai 2020 Partnerschaft imageIch säe meinen Samen des SEGENS, und rufe zusammen mit Bruder Copeland über den Vereinigten Staaten von Amerika und über der ganzen Welt aus:

„…und kröne dich mit dem BLUT JESU, von einer Küste bis zur anderen!“

Den Hausgenossen des Glaubens geht es gut!

Partnerschaft